Immer mehr Menschen möchten individuell auf Reisen gehen und buchen weniger die „klassische Pauschalreise“. Doch die Übergänge zwischen sogenannten Individualreisen und Pauschalreisen sind fließend. Auf den Reisemessen wie der FESPO in Zürich oder auch der f.re.e in München wurden wir oft gefragt, wie unsere Rundreisen eigentlich genau ablaufen und wie sie gestaltet werden? In der weiteren Diskussion waren viele Neugierige dabei überrascht, dass wir doch sehr individuell arbeiten.

Kurz vorweg: Grundsätzlich ist zumindest im touristischen Sinne all das als Pauschalreise zu bezeichnen, was in einem Paket aus mind. einer Transferleistung und einer Übernachtung angeboten wird. Die Reise kann im Anschluss noch so individuell oder weniger individuell gestaltet sein – sie ist und bleibt eine Pauschalreise.

Umgangsspranglich haben aber viele Reisende vermutlich einen Pauschalreisebegriff, der in etwa so aussieht: „10 Tage Malle, all-inclusive, selbst die Trink-Flatrate, und das in einem Betonbunker mit 850 Betten“ oder so ähnlich. Individualreisende hingegen gehen oftmals davon aus, dass sie grundsätzlich auf eigene Faust reisen und nichts im Vorfeld organisiert wird.

Gerne lernen wir Sie auf einer unserer Individualreisen persönlich kennen!

Doch mittlerweile hat sich ein Individualreisemarkt etabliert, der tolle individuelle Reisen anbietet, bei denen möglichst alle Reisebestandteile auf die Wünsche der Kunden abgestimmt sind. Dies kommt den Bedürfnissen vieler moderner Reisender sehr gelegen. Das Team von Philippinen Tours hat z.B. bisher noch keine Individualreise zweimal verkauft – jede Reise ist 100% individuell und auf die Gäste zugeschnitten.

Die Vorteile einer Individualreise liegen auf der Hand:

  • eine Individualreise berücksichtigt die Interessen der Gäste und wird auf die Kundenwünsche hin entworfen
  • eine solche individuelle Reise wird daher meist privat durchgeführt und nicht in einer großen Gruppe
  • diese Pauschalreise (Individualreisen sind auch Pauschalreisen, aber eben sehr individuelle!) ist ein Produkt, das zwischen Kunden und Tourdesigner bzw. Reiseberater entsteht
  • die Betreuung bei einer solchen Reise ist überdurchschnittlich gut, sodass eine intensive Beziehung zwischen Dienstleister und Gast entsteht
  • auf einer solchen Individualreise können Gäste oftmals mehr entdecken, da es keinen durchgetakteten Reiseplan ohne Pausen gibt
  • im Gegensatz zu einer „Reise auf eigene Faust“ haben die Kunden einer organisierten Individualreise mehr Zeit vor Ort und keinen organisatorischen Stress, da alle Leistungen vom Reiseveranstalter zuverlässig gebucht und koordiniert werden
  • Bei Herausforderungen und Krisen wie z.B. Flugstornierungen, Verspätungen bei Transfers oder auch Coronavirus hilft der Reiseveranstalter und sorgt für Lösungen, die auf eigene Faust kaum oder auch gar nicht bewältigt werden könnten.

Diese und einige weitere Gründe sind es, weshalb immer mehr Menschen auf uns zukommen und ihre Reise von uns designen und veranstalten lassen. Gleichzeitig gibt es offenbar immer noch recht viel Erklärungsbedarf zu diesem modernen Reisen. Diese bezieht sich auch auf den Preis: Viele Gäste waren überrascht darüber, dass unsere Individualreisen preislich doch sehr attraktiv sind. Dabei behaupten wir nicht, dass wir „günstig“ sind, sondern mit fairen Preisen kalkulieren.

Wer mit der Erwartungshaltung zum Spezial- bzw. Individualreiseveranstalter geht, dass die Reisen für 50 Euro am Tag „all-inclusive“ organisiert werden können, der wird eher enttäuscht. Sicherlich gibt es auch auf dem Individualreisemarkt Anbieter, welche einem einen 14-Tage-Urlaub inklusive internationalen Flügen, Unterkünften usw. „richtig günstig“ organisieren können – wir empfehlen allerdings, zweimal bei solchen Angeboten hinzusehen.

Welche Unterkünfte werden hier gebucht? Sind die Dienstleister von der Tourismusbehörde akkreditiert? Werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fair bezahlt und versichert? Wie werden die Ausflüge organisiert? Philippinen Tours hat in diesem Zusammenhang zum Beispiel vor einigen Jahren einige Schwesterfirma mit gegründet, die sowohl von der philippinischen Tourismusbehörde (DOT) akkreditiert ist, als auch auf wichtigen Reisemessen wie der ITB Berlin, IMEX Frankfurt und WTM London vertreten ist.

Wir achten sehr darauf, dass unsere Partner möglichst nachhaltig arbeiten, dass wir vor allem lokale Dienstleister unterstützen und keine großen und meist anonymen Firmen, die rein auf schnellen Profit ausgerichtet sind. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich intensiv um die Kunden, sodass sie sich bestens aufgehoben fühlen und uns entsprechend Feedback hinterlassen.

Wenn wir Ihre Neugier und Reiselust wecken konnten, dann freuen wir uns sehr über Ihre Anfrage zu einer individuellen Philippinenreise, die wir nach deutschem Reiserecht als voll versicherte Pauschalreise mit Sicherungsschein organisieren, bei der sie allerdings die Vorzüge einer für Sie erstellten Individualreise genießen.
Individualreisen vs. Pauschalreisen?: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,50 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.

Loading...