Island Hopping-Touren: Entdecken Sie die besten philippinischen Inseln

Inselhüpfen bzw. „Island Hopping“ gehört zu den beliebtesten Reiseformen auf den Philippinen. Lassen Sie sich von diesen Beispielrouten inspirieren – gerne passen wir diese Inselhopping-Touren für Sie an! Zu den Favoriten gehören bei unseren Gästen Bohol, Siquijor, Cebu, Siargao und Palawan. Gerne können Sie uns aber auch nach einem individuellen Angebot fragen, wenn Sie besondere Wünsche haben!

Cebu – Bohol – Negros 14 Tage / 13 Nächte

Entdecken Sie die zentralen Visayas mit Start in Cebu. Danach lernen Sie die Provinz Bohol kennen mit seinen zahlreichen Highlights, um dann auf Negros ein paar tolle Ecken abseits der berühmten Trampelpfade zu besuchen.

Individuelle Tour ab 2 Personen

Start ist jederzeit möglich

Kleingruppen-Rundreise 15 Tage / 14 Nächte

Sie besuchen auf dieser Island-Hopping-Tour 10 verschiedene Inseln! Diese Rundreise geht zurück auf unsere jahrzehntelange Erfahrung in den zentralen Visayas und kombiniert einige der besten Orte, die wir bisher entdeckt haben.

Maximal 12 Teilnehmer

Datum: 25.11. – 09.12.19

2 Wochen mit Siargao Island 14 Tage / 13 Nächte

Dieses Inselhüpfen kombiniert einen Klassiker mit dem aufregenden Siargao Island. Seitdem wir Siargao zum ersten Mal 2010 besucht haben, hat sich die Insel stark verändert, konnte aber ihren unvergleichlichen „Vibe“ beibehalten…

Individuelle Rundreise ab 2 Personen

Beste Reisezeit zwischen März und Oktober / November, aber grundsätzlich ganzjährig durchführbar!

3 Wochen mit Palawan & Boracay 17 Tage / 16 Nächte

Bei dieser Rundreise haben wir eine Nordluzon-Tour mit Island-Hopping auf Palawan und einem abschließenden Badeurlaub auf Boracay zusammengestellt. Dieses Inselhopping eignet sich besonders dann, wenn man etwas mehr Zeit mit auf die Philippinen bringt

Private Tour ab 2 Personen

Vorgeschlagene Reisezeit: November / Dezember – Mai

Fragen Sie uns für ein exklusives Angebot

Wir freuen uns auf Sie!

Unsere Reise-Experten kennen Land & Leute und haben schon einige hundert Reisen kreiert. Jede Tour ist so individuell wie Sie selbst.

Weitere Informationen rund um’s Inselhüpfen auf den Philippinen

Viele Gäste fragen uns, wie sie am besten von Insel zu Insel kommen. Pauschal kann man das nicht beantworten, da es teilweise nur selten oder auch gar keine direkte Verbindung gibt, um von A nach B zu kommen. Trotz geographischer Nähe kann es sein, dass man einen Umweg machen muss über einen sogenannten „Hub“. Beispiel: Um etwa von Siargao nach Camiguin zu kommen wäre ein Umweg über Cebu notwendig, wenn es schnell gehen soll. Eine direkte Verbindung gibt es nicht. Alternativ wäre der Landweg zwischen Surigao City und Cagayan City oder auch Balingoan notwendig.

Die sinnvolle Kombination verschiedener Inseln stellt auch eine der größten Herausforderungen dar, und manchmal müssen wir uns für mehrere Stunden in unserem Team zusammensetzen, um die perfekte Reise-Route für eine Spezialanfrage zu entwerfen. Und davon profitieren letzten Endes unsere Gäste, da sie so wertvolle Zeit und auch Geld sparen. Wir versuchen stets, allzu viele Inlandsflüge zu vermeiden, da diese zum Einen nicht ökologisch sind und zum Anderen die Kosten in die Höhe treiben.

Es ist empfehlenswert, sich für jede Insel etwas Zeit zu nehmen – insbesondere, wenn es um Hauptdestinationen wie Bohol oder Palawan geht. Selbst bei kleinen und mittelgroßen Inseln wie Camiguin und Siquijor macht es durchaus Sinn, mindestens drei bis vier Übernachtungen einzuplanen. Wenn Fährüberfahrten notwendig werden, dann greifen wir auf zuverlässige und sichere Partner zurück wie z.B. auf Oceanjet, welche eine moderne Flotte unterhalten. Selbst die philippinischen Outrigger-Boote („bangkas“) kommen zum Einsatz – auch hier arbeiten wir mit zuverlässigen lokalen Anbietern zusammen, die wir meist seit vielen Jahren kennen.

Weitere Reiseideen

Mindanao

Camiguin Island

Visayas

Camotes

Luzon

Caramoan

Palawan

Coron