.
089 / 4516 2938 info@philippinen-tours.de

Sea Explorers: Tauchen in den Visayas

Sea Explorers, Visayas, PhilippinenBei Tauchern werden die Philippinen mit ihrer artenreichen Unterwasserwelt immer beliebter – und dementsprechend wird auch das Angebot für den Tauchtourismus immer größer und professioneller. Vollkommen überlaufen, wie einige andere Orte der Welt, sind die Philippinen trotzdem nicht, und davon profitieren nicht nur Sie als Taucher mit einem angenehmen Taucherlebnis, sondern auch die Wasserqualität sowie die Meeresbewohner.

Eine beliebte Tauchschule auf den Philippinen sind die Sea Explorers. Sie haben ihren zentralen Verwaltungssitz in Cebu City und mehrere Tauchbasen verteilt auf den gesamten Visayas.

Die Visayas: Paradiesische Inselgruppe in der Mitte der Philippinen

Als Visayas werden die traumhaften Inseln in Zentral-Philippinen bezeichnet. Zusammen mit den Inselgruppen Luzon im Norden der Philippinen und Mindanao im Süden bilden die Visayas den philippinischen Inselstaat.

Die bekanntesten Inseln der Visayas sind

  • Cebu, die Hauptinsel mit der Provinzhauptstadt Cebu City
  • Bohol, die meistbesuchte Visayas-Insel mit ihren berühmten Sehenswürdigkeiten wie den Chocolate Hills, den Tarsier-Gebieten und dem Loboc River
  • Negros, die zweitgrößte Insel der Visayas und der Traum eines jeden Bergwanderers
  • Panay, eine Insel, deren Landschaftsbild von Reisfeldern geprägt ist
  • Boracay, eine weltbekannte Touristeninsel
  • Palawan, eine langgezogene, artenreiche Inselprovinz mit vielen endemischen Tier- und Pflanzenarten

Auch unsere beliebten Geheimtipps Siquijor, Pamilacan und Apo Island befinden sich in den Visayas.

Die Sea Explorers bieten Inselhopping-Touren mit verschiedenen Destinationen auf den Visayas, natürlich stets mit einer Tauchbasis vor Ort, die entweder direkt zu den Sea Explorers oder zu ihren Partnern gehört. So müssen Sie sich nicht entscheiden, wo Sie tauchen möchten, sondern lernen gleich mehrere Tauchplätze der Philippinen kennen und bekommen zudem einen guten Eindruck von der Schönheit und Vielseitigkeit der Visayas. Die Touren werden komplett von dem Büro in Cebu organisiert – vom Transfer von Tauchbasis zu Tauchbasis über die Unterkünfte bis hin zu natürlich den Tauchausflügen selbst. Sie als Gast dürfen dabei flexibel sein und erst vor Ort entscheiden, wie viele Tauchgänge Sie in einer Basis unternehmen möchten.

Die Sea Explorers: Fair Diving seit 1989

Die Sea Explorers wurden geboren, als Chris Heim im Jahr 1989 das erste Tauchcenter in Alona Beach auf der Insel Panglao eröffnete. Weitere Tauchbasen sowie Partner kamen im Laufe der Jahre hinzu, und 2000 schließlich waren die Sea Explorers so groß und weit verteilt, dass ein Büro in Cebu City eröffnet wurde, wo sich seitdem tauch- und reiseerfahrene internationale sowie einheimische Mitarbeiter um die organisatorischen Belange aller Standorte kümmern. Chris Heim teilt sich den Geschäftsführerposten heute mit Rolf Mühlemann und Hervé Jain.

Das Unternehmen trägt das Gütesiegel „Fair Diving“ und erfüllt damit sämtliche Auflagen für eine gerechte Behandlung ihrer einheimischen Mitarbeiter wie faire Löhne, die Zahlung von Beiträgen zu Kranken- und Rentenversicherungen und bezahlte Urlaubs- und Krankheitszeiten.

Alona, Cabilao, Dauin und Malapascua: Die Sea Explorers Tauchbasen

Es gibt von den Sea Explorers insgesamt fünf Tauchbasen an vier Standorten: Alona Beach auf Panglao, Cabilao, Dauin auf Negros und Malapascua. An den Standorten Dauin und Malapascua können Sie nicht nur einen Tauchurlaub machen, sondern auch eine Tauchlehrer-Ausbildung absolvieren.

Zudem pflegt das Tauchcenter Partnerschaften mit weiteren Tauchbasen auf den Visayas, zu welchen sie ein freundschaftliches Vertrauensverhältnis haben und welche in die individuellen Tauchreisen integriert werden können.

Die Sea Explorers Tauchbasen stellen wir Ihnen hier im Folgenden kurz einzeln vor:

Alona Beach

Am Alona Beach auf der Insel Panglao haben die Sea Explorers zwei Tauchbasen: Alona Vida im Zentrum des berühmten Strandes und Amorita am östlichen Ende des Alona Beach. Dieser 1,5 Kilometer lange Strand gehört zu den touristisch am besten erschlossenen Strände des Landes, hier stehen Resorts neben Tauchbasen neben Restaurants und Shops und es ist sicherlich immer etwas los.

Ein eher ruhiger Abschnitt des traumhaften Alona Beach

Beide Sea Explorers Tauchbasen sind an gleichnamige Resorts angeschlossen, eine gemütliche Unterkunft ist also direkt vor Ort sichergestellt. Es gibt auf Panglao mehr als 25 Tauchplätze, darunter ein Hausriff direkt am Alona Beach. Doch auch viele der anderen Plätze werden im Rahmen von Tagesausflügen besucht.

Über zwei Brücken ist Panglao Island mit der Hauptinsel Bohol verbunden,  die während des Tauchurlaubs auf jeden Fall einen Ausflug wert ist. Hier können Sie die gleichförmigen Chocolate Hills, ein einzigartiges Naturwunder, die sonderbaren Tarsier – die kleinsten Primaten der Welt – in artgerechter Umgebung oder verschiedene wundervolle Wasserfälle besichtigen.

Cabilao

Im Gegensatz zum belebten Alona Beach ist Cabilao ein eher weniger bekannter Ort, an dem es ruhiger zugeht und wo Sie zwischen Ihren Tauchgängen wunderbar ausspannen können. Hier gibt es bis auf einige Motorräder und Tricycles kaum Verkehr und Sie erreichen alles zu Fuß, so auch das Resort Pura Vida Cabilao, wo Sie während Ihres Tauchurlaubs wohnen können.

Ein Froschfisch, gefilmt in Cabilao

Die Tauchplätze in Cabilao sind vor allem für ihre bunten Korallen und verschiedenen Arten von Pygmäenseepferdchen bekannt, und außerdem können Sie hier sehr gut „Muck“-Tauchen, also seltene Lebewesen im Sand und Schlick beobachten.

Auch Cabilao befindet sich in der Nähe von Bohol, kann aber nur per Bangka, dem traditionellen philippinischen Auslegerboot, verlassen werden.

Auf Cabilao können Sie beim Mucktauchen die interessantesten Unterwassergeschöpfe sehen.

Dauin

Die Gemeinde Dauin befindet sich auf der gebirgigen Insel Negros und ist unter Tauchern recht berühmt. Im Jahr 2009 wurde sie vom PADI Magazin zum besten Muck Dive Spot Asiens ausgezeichnet, wobei es hier auch an beeindruckenden Riffs nicht mangelt.

Die Tauchbasis in Dauin befindet sich direkt im Pura Vida Beach & Dive Resort, welches mit seinem wunderschönen exotischen Garten und dem Restaurant direkt am Strand auch besonders einladend ist. Alternativ können Sie im luxuriösen Vida Homes Condo Resort direkt nebenan unterkommen.

An tauchfreien Tagen bietet sich die Gegend um Dauin für Wanderungen durch die wilden, bergigen Naturlandschaften an, vorbei am zauberhaften Balanan See, den Zwillingsseen Balinsasayao und Danao oder dem Casaroro Wasserfall.

Das einladende Pura Vida Beach & Dive Resort in Dauin.

Malapascua

Malapascua Island, im Norden Cebus gelegen, ist mit ihren weißen Sandständen und Palmen ein echtes Urlaubsparadies. Der Tauchplatz Monad Shoal ist weltberühmt für seine zahlreichen Fuchshaie, die hier beim Tauchen fast immer beobachtet werden können.

Doch dieser Platz ist zwar der bekannteste, aber keineswegs der einzige Tauchplatz in Malapasua, denn Sie haben hier richtig viel Auswahl an faszinierenden Tauchstellen.

Die Tauchbasis befindet sich im Ocean Vida Beach and Dive Resort direkt am Bounty Beach. Abends nach dem Tauchen können Sie es sich hier im Restaurant oder in der Bar gemütlich machen. Nur fünf Gehminuten entfernt liegt das Buena Vida Resort und Spa mit seinem atemberaubenden tropischen Garten, wo Sie alternativ auch übernachten können.

Malapascua ist eine traditionelle kleine Insel fernab der Touristenhochburgen, wo Sie – sofern Sie möchten – die einheimischen Fischer und ihre bescheidene Lebensweise kennenlernen oder die Gegend auf nicht markierten Wegen durch Palmenwälder und Wiesen erkunden können.

Mit den weißen Sandstränden. den exotischen Palmen und dem türkisfarbenen Meer wirkt Malapascua wie ein Urlaubsparadies.

Die Partner-Tauchbasen der Sea Explorers

Um ihr Angebot noch umfang- und abwechslungsreicher zu machen, arbeiten die Sea Explorers mit vier weiteren Tauchresorts auf den Visayas zusammen. Dazu zählen das Amun Ini Beach Resort in der zauberhaften Gemeinde Anda – einem unserer persönlichen Lieblingsorte des Landes und eine der besten Tauchdestinationen in Bohol – sowie zwei Resorts in Moalboal: Das Turtle Bay Dive Resort und das Kasai Village Dive & Spa Resort. Außerdem gehört auch das Buceo Anilao Beach & Dive Resort in Anilao, welches besonders für seine außerordentliche Gastfreundschaft bekannt ist, zu den Partnern der Sea Explorers.

Tauch-Rundreise buchen bei den Sea Explorers

Für einen abwechslungsreichen Tauchurlaub, der Sie an verschiedene Orte führt, die auch abseits der Tauchplätze jede Menge zu bieten haben, legen wir Ihnen die Sea Explorers gerne ans Herz. Sie sind ein erfolgreiches, professionelles und erfahrenes Tauchcenter mit wunderschönen Tauchplätzen und tollen Partnern. Neben Tauchpaketen verschiedener Größen, die nach Anzahl der Tauchgänge gebucht werden können, haben die Sea Explorers auch „All Day Diving“-Angebote, die nicht pro Tauchgang, sondern pro Tag bezahlt werden. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie mit den Sea Explorers auf Tauchstation gehen wollen..

Bilder © Sea Explorers