089 / 4516 2938 info@philippinen-tours.de

Philippinisch lernen

Auf den Philippinen werden viele verschiedene Sprachen gesprochen. Anders als nach wie vor einige Menschen denken wird im Land der 7107 Inseln nicht weitgehend Spanisch gesprochen. Obwohl die Filipinos über drei Jahrhunderte hinweg von den Spaniern kolonisiert wurden, hat sich die spanische Sprache nur recht mittelbar verbreitet.

Heute spricht nur ein kleiner Anteil der Einheimischen Spanisch; die meisten Filipinos unterhalten sich tatsächlich entweder auf Englisch als „lingua franca“, auf Tagalog / Filipino oder auch auf Visaya / Cebuano bzw. einer der vielen Spielarten dieser Sprachen oder auch Dialekte. Zur genaueren Genese von Tagalog / Filipino kann der englische Wikipedia-Artikel etwas mehr Aufschluss geben – auch wenn das ein wenig verwirrend anmutet auf den ersten Blick:D

Der Verkehr in Manila hört auch nachts nicht auf. Hier eine Szenerie in Paranaque

In der philippinischen Hauptstadt Manila wird vor allem Filipino bzw. Tagalog gesprochen

Tagalog und Visaya (Bisaya) sind die wohl am weitesten verbreiteten philippinischen Sprachen und werden von jeweils gut über 20 Millionen Menschen gesprochen. Weitere von den geschätzten ca. 80 bis 120 verschiedenen Sprachen, die auf den Philippinen gesprochen werden, sind u.a. das „Chabacano„, das dem Spanischen noch am nächsten ist und vorwiegend in Zamboanga City im Südwesten Mindanaos Anwendung findet.

Chabacano könnte als eine philippinische Kreolensprache bezeichnet werden und wird auch heute noch von Filipinos gebraucht. Im Nordosten Mindanaos, in der Caraga-Region rund um Surigao City, ist das sogenannte „Surigaonon“ beheimatet. Es wird nicht nur in Surigao del Norte gesprochen, zu dem u.a. auch in Siargao und Bucas Grande. Als zusätzliche wichtige Sprachen ist u.a. auch das Ilocano zu nennen.

In Socorro, Bucas Grande, wird vor allem Surigaonon gesprochen.

In Socorro, Bucas Grande, wird vor allem Surigaonon gesprochen.

Wer Philippinisch lernen möchte, der muss sich also zunächst einmal für eine der zahlreichen philippinischen Sprachen entscheiden. Wer etwa in den Norden nach Luzon und nach Palawan reist, ist gut beraten, wenn er sich mit Filipino / Tagalog vertrauter macht.

Da in den Visayas und auf Mindandao weitgehende Visayas / Cebuano gesprochen wird, ist es hier ratsamer, ein paar Ausdrücke auf Visaya zu lernen. Für alle, die etwas Philippinisch lernen möchten, werden wir hier wichtige Idiome zusammenstellen, die einem dabei helfen sollen, sich mit den Einheimischen in ihrer Sprache auszutauschen.

Wer nun „in medias res“ gehen und etwas Filipino lernen möchte, der sollte einen Blick auf unsere Unterseite http://www.philippinen-tours.de/philippinisch-lernen/filipino/ werfen. Eine kleine Übersicht zu Visaya / Cebuano gibt es hier.






Lesen Sie hier mehr über die Mission von Philippinen Tours. Informationen zu unseren Touren gibt es auf dieser Seite. Günstige Hotelangebote gibt es bei www.agoda.com* und www.booking.com*. Weitere Literatur gibt es in dieser Übersicht.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren: