089 / 4516 2938 info@philippinen-tours.de

Wer auf die Philippinen fliegen möchte, der kann aus einem riesigen Angebot an Philippinen-Flügen auswählen. Meistens werden dabei Zwischenstopps an Flughäfen eingelegt, die zwischen dem Heimatflughafen und Manila oder auch Cebu liegen: so fliegen KLM über Amsterdam, Cathay Pacific über Hong Kong oder Singapore Airlines z.B. über Singapur.

Für Philippinenreisende bietet es sich auch an, einen Zwischenstopp über 2-3 Tage einzulegen, wobei sich z.B. Hong Kong und Singapur als beliebte Destinationen für einen kurzen Städteurlaub etabliert haben. Von dort aus kann man dann oftmals einen günstigen Flug mit Cebu Pacific erwischen, um dann auf die philippinischen Inseln zu kommen.

Landeanflug auf den Tropentraum Philippinen

Cebu Pacific bietet sowohl internationale als auch nationale Philippinen-Flüge an

Direktflüge ohne Zwischenstopp scheint es von Deutschland aus momentan gar keine zu geben. Eine gute Möglichkeit an günstige Flüge zu kommen ist die Flugsuche über Flugsuchmaschinen wie z.B. momondo.de*:

Für einen aktuellen Flugvergleich haben wir zunächst einmal folgende Randdaten verwendet: Hinflug am 01.11.17 und Rückflug am 15.11.17. Abflug ist Frankfurt am Main, und Ankunft ist in Manila – die gleiche Flugverbindung dann zurück.

Über skyscanner* war die günstigste Variante von China Southern Airlines mit jeweils zwei Zwischenstopps für 541 Euro. Die Flugzeiten betragen ca. 20:30 Stunden hin und ca. 19 Stunden zurück. Die zweitgünstigere Airline wäre China Airlines gewesen für 570 Euro und nur einem Zwischenstopp. Die Flugzeiten dabei ein wenig besser mit 16 Stunden hin und 20:30 Stunden zurück.


Über momondo.de wurde uns die Verbindung mit China Southern sogar für 512 Euro angeboten, und die zweitgünstigere Airline Saudi Arabian Airlines hätte mit 516 Euro zu Buche geschlagen. Dabei würde der Hinflug ca. 19:55 Stunden dauern bei einem Zwischenstopp, und der Rückflug wäre mit 26:35 Stunden deutlich länger, allerdings ebenfalls nur mit einem Zwischenstopp.

Diese Angaben können sich stündlich ändern und sind nur eine unverbindliche Momentaufnahme.

Im direkten Vergleich würden wir vermutlich dem Angebot von momondo.de* den Vorzug geben und Saudi Arabian Airlines den Vorzug geben.

Wer seinen Philippinen-Urlaub in den Visayas startet, der kann am Flughafen Manila „vorbei fliegen“, d.h. am besten gleich nach Cebu ohne Halt in Manila fliegen. Denkbar wären z.B. die Flugvarianten von Deutschland nach Thailand (Bangkok) und dann weiter mit Cebu Pacific Air nach Cebu oder von Deutschland nach Hong Kong und dann ebenfalls weiter mit Cebu Pacific Air.

Doch was spucken uns die Fluggsuchmaschinen dabei aus?

Die günstigste Flugverbindung bei momondo.de wäre mit der koreanischen Asiana Airlines und würde derzeit 658 Euro kosten. Die Flugzeiten sind mit 23:30 Stunden hin und 21:30 Stunden zurück bei einem Zwischenstopp noch durchaus annehmbar. Wir sind immer froh, wenn wir das oftmals hektische Umsteigen in Manila umgehen können und nehmen die etwas teureren Flugtickets direkt nach Cebu gerne in Kauf.

Die zweitgünstigste Verbindung über momondo.de würde schon 712 Euro kosten und auf beiden Wegen etwas mehr als 25 Stunden dauern mit jeweils zwei Zwischenstopps. Die Airlines wären hierbei die Turkish Airlines und die Philippine Airlines. In diesem Fall wäre also das Angebot mit Asiana eindeutig besser.

Über skyscanner.de käme die obige Verbindung mit Asiana auf 666 Euro, und als das „beste“ Angebot die Verbindung mit Cathay Pacific angepriesen. Diese würde 785 Euro kosten mit jeweils einem Zwischenstopp in Hong Kong. Die Flugzeiten wären hierbei ungeschlagene 15:25 Stunden hin und 17:20 Stunden zurück.

Fazit: Derzeit sind die günstigsten Preise für Flüge auf die Philippinen bei ca. 500 bis 600 Euro angesiedelt. Sicherlich gibt es hin und wieder auch ein echtes Schnäppchen-Angebot, das bei nur ca. 400 Euro liegt. Dabei wird aber durchaus Flexibilität bei An- und Abreise vorausgesetzt.

Die günstigsten Flüge haben wir dabei über momondo.de* ermittelt.

Flüge nach Manila sind tendenziell nach wie vor günstiger als Flüge nach Cebu, und am besten schneiden in unseren getesteten Flugsuchmaschinen chinesische, arabische und koreanische Airlines ab. Schnellere Flugverbindungen mit Flugdauern von ca. 15-17 Stunden kosten logischerweise deutlich mehr als Flugverbindungen mit 20-25 Stunden.

Wer sich die Suche nach der besten Flugverbindung ersparen möchte und auch sicher gehen will, dass die Anschlussflüge nicht verpasst werden, sollte auf bekannte Anbieter wie Kirschner Reisen setzen – für mehr Informationen geht es hier zu unserem Interview mit Herrn Kirschner.

Gerne helfen wir dabei, die beste Flugverbindung über unseren Partner Kirschner Reisen vorzugsweise mit Cathay Pacific, Singapore Airlines und Emirates zu vermitteln.

Wer Tipps zu günstigen Flügen auf die Philippinen hat, darf sie gerne in den Kommentaren loswerden:D

Philippinen-Flüge im Vergleich: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,57 von 5 Punkten, basieren auf 7 abgegebenen Stimmen.
Loading...