089 / 4516 2938 info@philippinen-tours.de
Seite auswählen

Hallo Herr Kirschner, vielen Dank erst einmal, dass Sie sich die Zeit für ein Interview mit Philippinen Tours genommen haben. Sie sind ja mittlerweile schon seit mehr als 30 Jahren im Bereich der Philippinen-Reisen tätig und haben sicher jede Menge Erfahrungen gesammelt. Was würden Sie sagen, hat sich in diesen letzten drei Jahrzehnten verändert, was ist gleich geblieben, und wie ist die Entwicklung generell zu bewerten?

freundliche philippinische KinderDie Philippinen haben gewaltig aufgeholt. In vielen Bereichen. Die Infrastruktur und Lebensqualität ist deutlich besser geworden. Die Menschen sind immer noch so offen und freundlich und vor allem gastfreundlich wie früher.

Sie haben sich auf Philippinen-Flüge spezialisiert, vermitteln aber auch Flüge in andere Länder. Was sind dabei die Hotspots, und warum haben Sie sich ausgerechnet auf die Philippinen spezialisiert?

Die Spezialisierung nur auf die Philippinen hatte zunächst familiäre Gründe. Allerdings hat sich das kleine Familienunternehmen schon in den 1980er Jahren zu einem modernen Unternehmen gewandelt, das man heute nicht mehr als Familienunternehmen bezeichnen kann. Vielmehr ist es so, dass die meisten hier als Kenner und Fans der Philippinen bezeichnet werden können. Für unsere Kunden, die meisten sind Stammkunden, buchen wir weltweit so ziemlich alles, was wir können. Besonders stark sind wir natürlich im asiatisch-pazifischen Raum.

Nun gibt es ja auch einige andere Anbieter, die ebenfalls schöne Philippinen-Reisen im Programm haben.
Wodurch zeichnet sich Kirschner Reisen besonders aus, was macht Sie so unvergleichlich?

Durch und mit unserm Büro in Manila Kirschner Travel Inc. sind wir bestimmt die beste Anlaufstelle für alles, was mit Reisen und Philippinen zu tun hat. Nicht zwangsläufig und einfach so, sondern weil wir immer und immer wieder hart daran arbeiten. Wir wollen stets bestmöglichen Service bei günstigen Preisen bieten und haben deshalb auch keine Buchungsmaschine mit Onlinebuchungsmöglichkeit. Sehr viel präziser ist es, sämtliche Fragen direkt im Gespräch zu klären und dann genau das passende Produkt zu finden. Wegen unserer Spezialisierung können wir fast alle Fragen der Kunden bereits im ersten Gespräch am Telefon beantworten.

Kirschner Manila
Das Kölner Unternehmen ist auch vor Ort in der Megametropole Manila vertreten.

Waren Sie selbst schon einmal im Land der 7107 Inseln, und wenn ja, welche Regionen gefallen Ihnen besonders gut? Welche Reiseziele würden Sie „Neulingen“ in Sachen Philippinen-Urlaub empfehlen?

Das Reisen auf die Philippinen ist für mich und die meisten Kollegen hier in Köln Gewohnheit.

Ebenso kommen regelmäßig Kollegen aus Manila nach Deutschland. 10 bis 15 Flüge pro Jahr sind da keine Seltenheit. Selbst habe ich, die vielen Reisen zusammengerechnet, bestimmt mehr als ein Jahr auf den Philippinen verbracht. Was mir besonders gut gefällt, ist nicht so einfach zu beantworten. Mir gefällt es immer in Manila zu shoppen, mich auf Boracay mit einem der weltbesten Strände auszuruhen und mich voll dem Beachlife und Urlaubsfeeling unter Palmen mit alle den vielen Restaurants und all den vielen Top-Angeboten hinzugeben.

Chocolate HillsTauchen und Natur in Palawan ist definitiv unvergleichlich. Das Tubbataha Riff ist und bleibt einer der besten Tauchspots dieser Welt, und obwohl es zum UNESCO Weltnaturerbe zählt, ist es immer noch nur den Wenigsten bekannt. Die Chocolate Hills auf Bohol sind aber auch immer wieder eine Reise wert, und außerdem sind die Menschen auf Bohol so freundlich.

Eigentlich sind die Menschen überall auf den Philippinen sehr freundlich. Deswegen kann ich keine pauschale Empfehlung für Neulinge geben, außer, dass die Philippinen unglaublich viel zu bieten haben, und das Beste ist, herauszufinden, was einen anspricht. Vielleicht einfach für sich selbst überlegen, was man im Urlaub sucht und dann recherchieren oder einfach mal bei uns unter 0221-92019201 anrufen und sich beraten lassen.

Sie haben ja neulich eine tolle Überraschung für die Fans auf Facebook geliefert: der 1981. Fan erhielt einen Reisegutschein im Wert von 198,10 Euro – in Anlehnung an das Gründungsjahr von Kirschner Reisen. Wird es in Zukunft weitere solcher Aktionen geben – und vielleicht auch in Zusammenarbeit mit Philippinen Tours?

Ja, Facebook und die sozialen Medien sind eine interessante Bereicherung. Solche Aktionen machen wir immer wieder gerne. Anlässlich unseres 25. und 30. Firmenjubiläums natürlich oder auch schon mal mit einem Partner wie zum Beispiel einer Fluggesellschaft. Wenn Sie eine interessante Idee haben – warum nicht?

Wie wird sich Ihrer Meinung nach der Tourismus auf die philippinischen Inseln in den nächsten Jahren entwickeln, was ist insbesondere Ihre Prognose für Mindanao, dem „land of promise“, dem wir als Team von Philippinen Tours ja besonders zugeneigt sind? Denken Sie, dass es Sinn machen würde, individuelle Touren diesbezüglich anzubieten, und wäre ein Markt hierfür vorhanden?

Wie sich der Tourismus auf den Philippinen entwickelt hängt von so vielen Faktoren ab, die ich über all die vielen Jahre beobachtet habe, dass ich Ihnen diese Antwort schuldig bleibe. Das Potential, welches die Philippinen als wunderbares Urlaubsziel haben, steht für mich außer Frage. Die Frage, die für mich immer im Vordergrund steht ist, ob es überhaupt gut wäre, wenn die Philippinen plötzlich boomen würden?

Sabang Beach auf Palawan
Die Strände wie hier in Sabang, Palawan, sind vielleicht gerade deshalb so schön, weil ein massentouristischer Boom bisher ausblieb.

So sind die Philippinen immer noch ein wenig ein Geheimtip. Man trifft kaum auf die negativen Begleiterscheinungen vom Tourismus, da dieser nur wenig vorhanden ist. Mindanao fühle ich mich im Besonderen verbunden, da ein Teil meiner Familie von dort stammt. Das mit dem Vermarkten der Philippinen als Urlaubsdestination ist genau der springende Punkt. Da ist es noch ein langer Weg, bis dieses traumhafte Urlaubsziel auch als solches erkannt wird. Solange die Philippinen noch so unbekannt sind, wird da wohl kein nennenswerter Markt vorhanden sein.

Was möchten Sie den Lesern von Philippinen Tours noch zum Schluss mit auf den (Reise-)Weg mitgeben?

Für die Buchung und Abwicklung der Reise sollte man sich den richtigen Spezialisten suchen, um den nötigen Überblick über Tarife und Reisemöglichkeiten zu bekommen. Selbst für uns, die wir eine dreijährige Ausbildung abgeschlossen und dazu das Wissen der täglichen Praxis haben, spezialisiert sind und den Austausch mit den Kollegen haben, ist das Tag für Tag eine Herausforderung. Das kann sehr wichtig sein. Online-Internet-Buchern fehlt manchmal die richtige Beratung. Zum Beispiel, dass es schon für 50 Euro mehr eine andere Umsteigeverbindung gibt, die statt 8 Stunden Wartezeit unterwegs nur 1 Stunde hat.

Inlandsflüge auf den Philippinen
Bei der richtigen Wahl der Inlandsflüge kann viel Geld und Zeit gespart werden.

1.000 Euro oder mehr sind schnell mal weg, wenn man einen Inlandsflug bei der einen Fluggesellschaft gebucht hat, die zwar die vorgeschriebene Umsteigezeit einhält, man aber trotzdem den Anschlussflug mit der anderen Airline verpasst, z.B. wegen einer Verspätung. Die Fluggesellschaft mit der Langstrecke interessiert die Verspätung einer anderen Airline nicht. Es gibt Tickets, die dann ungültig werden, manchmal fallen Strafzahlungen an und so weiter. Wenn dann die Rückflüge auch noch voll sind, kann es sehr teuer werden, wenn man vor Ort versucht, einen Rückflug auf eigene Faust zu bekommen.

Zwar können auch wir keine Verspätungen voraussehen, aber wir kennen die Örtlichkeiten, die Airlines und die Risiken recht gut. Bei der Beratung werden wir so etwas erklären und immer eine sichere Alternative vorschlagen. Außerdem können wir, da wir in Manila und Köln sind, tatkräftig helfen, eine schnelle Lösung zu finden.

Mit Kirschner Reisen auf die Philippinen
Viele Philippinen-Fans werden die Website von Kirschner Reisen kennen: Screenshot der Homepage www.kirschner-reisen.de vom 12.12.12.

Lieber Herr Kirschner, herzlichen Dank noch einmal für das ausführliche Interview und weiterhin alles Gute für Sie und Kirschner Reisen!

Wer nun mit Kirschner Reisen auf Tour gehen möchte, kann z.B. einfach das Kontaktformular unten ausfüllen, eine E-Mail an info[at]kirschner.de schicken oder wie oben erwähnt unter 0221-92019201 anrufen oder sich einfach auf der Website umschauen. Wir wünschen in jedem Fall eine gute und wundervolle Reise!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre eMail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Wieviele Reisende? 1234 oder mehr

Geplanter Reisetermin?

Ihre Nachricht:

Sicherheitsfrage:

Wollen Sie den kostenlosen Newsletter abonnieren?