089 / 4516 2938 info@philippinen-tours.de
Seite auswählen

So manch ein Leser hat sich vielleicht schon einmal gefragt, welche Inseln auf den Philippinen am schönsten sind? Diese Frage lässt sich bei dieser großen Auswahl von 7107 Inseln nicht so einfach oder auch gar nicht eindeutig beantworten, und jeder Urlauber hat seine eigene Vorstellung von der persönlichen Trauminsel. Wir haben hier versucht eine Top-10 Liste zu erstellen, die jedoch nur unsere eigene Perspektive widerspiegelt – auf geht´s!

Strand auf Siquijor Island

Siquijor Island gehört für uns eindeutig zu den schönsten Inseln auf den Philippinen

Siquijor
Über Siquijor Island haben wir auf www.philippinen-tours.de ja schon des Öfteren geschrieben, und auf dieser „Voodoo-Insel“ befindet sich mit dem Coco Grove Beach Resort auch eines der schönsten Resorts in den Visayas und auf den Philippinen überhaupt.

Beach Coco Grove, Siquijor

Der Strand vor dem Coco Grove Beach Resort in San Juan, Tubod, auf Siquijor

Mit der Cantabon Cave, den Wasserfällen, schönen Schnorchel- und Tauchgebieten, den Naturheilern und einigen weiteren Sehenswürdigkeiten hat die Feuerinsel „isla del fuego“ wie Siquijor auch genannt wird sehr viel zu bieten, sodass sich ein längerer Aufenthalt von mehreren Tagen lohnt. Die Insel lässt sich übrigens auch hervorragend per Fahrrad erkunden.

Bantayan
Das gilt auch für Bantayan Island, das wir ebenfalls schon erradelt haben. Die Insel im Nordwesten von Cebu ist genau der richtige Ort, um ein paar Tage die Seele baumeln zu lassen und in das einfache Insulanerleben einzutauchen. Vor allem Expats und Backpacker scheint es hierhin zu ziehen, was bei den vielen einsamen weißen Stränden auch nicht weiter verwundert.

Mit dem Fahrrad auf Bantayan Island

Unsere Fahrrad-Tour auf Bantayan Island im Juni 2013 war ein ganz besonders Highlight, bei denen wir auf viele glückliche Einheimische gestroffen sind

Santa Fé, Bantayan Island

Rund um Santa Fé auf Bantayan

Boracay
Natürlich darf in unserer Sammlung Boracay Island nicht fehlen. Der „White Beach“ auf Boracay gehört zu den schönsten Stränden der Welt, was auch die Insel ingesamt zu einer der absoluten Favoriten macht.

Boracay Island, Visayas

Boracay Island ist mit seinen weißen Traumstränden ein beliebtes Ziel für Touristen aus aller Welt. Foto: Bea Vaca

Für unseren Geschmack ist dieser beliebte Touristenmagnet allerdings meistens zu überlaufen. Kein anderer Ort steht so hoch im Kurs wie Boracay.

Bacuit Archipel
Das Bacuit Archipel steht auch bei vielen Philippinenurlaubern ganz hoch im Kurs, welche nach El Nido auf Palawan reisen. Dass das Island Hopping rund um die über 40 Inselchen mit zu dem Besten gehört, was die Philippinen in Sachen Inselhüpfen anzubieten haben, ist schon lange kein Geheimnis mehr.

El Nido, Palawan

Rund um El Nido im Norden Palawans

Bacuit Archipelago, Palawan

Island Hopping im Bacuit Archipel

Wer das Ganze fernab vom Tourismus erleben will, der sollte sich einmal Bucas Grande oder die Kisses Islets anschauen.

Camiguin
Selbst wenn vom philippinischen Department of Tourism (DOT) die Insel Camiguin seit Jahren promotet wird, so kann man Camiguin Island nach wie vor noch als „Geheimtipp“ bezeichnen. Das mag auch an der nicht ganz so umkomplizierten An- und Abreise liegen und an dem Fakt, dass die Insel schon zu Mindanao gehört, welches von vielen Reisenden immer noch gemieden wird.

Camiguin Island, Mindanao

Blick auf Camiguin mit seinen Vulkanen

Wer länger auf Camiguin unterwegs ist, sollte auch unbedingt einen Abstecher nach Mantigue unternehmen.

Siargao
Siargao gehört ebenfalls schon zu Mindanao und scheint sich derzeit touristisch im direkten Vergleich mit Camiguin aber etwas rasanter zu entwickeln, was nicht zuletzt an den Surfern liegt, welche dieses Fleckchen Erde im Osten des Landes und vor allem die Wellen davor für sich entdeckt haben.

Surfing Daku Island

Surfen rund um Daku Island, Siargao

Beim Island Hopping ist Hamburger Island sehr beliebt

Guyam Island in der Nähe von General Luna, Siargao

Siargao ist eine unserer absoluten Lieblingsinseln, weil sie sehr vielseitig ist und sich die Touristen bestenfalls in General Luna tummeln. Ansonsten sind hier viel echtes Abenteuer und „laid back“ Inselleben angesagt. Die umliegenden Inseln wie Daku, Guyam und Naked Island machen das Island Hopping lohnenswert, und auch ein längerer Abstecher nach Socorro (Bucas Grande) sollte in Erwägung gezogen werden: Die Sohoton Cove ist sehr sehenswert!

Socorro, Bucas Grande

Rund um Socorro, Bucas Grande, Mindanao

Kisses Islets
Diese Inselchen könnte man gewissermaßen als eine Art Gegenstück zu Palawan bezeichnen, die auf Dinagat Islands zu finden sind. Die Anreise zu den Kisses Islets ist nur etwas für Urlauber, die genügend Zeit mitbringen und keine Mühen scheuen, um kaum erforschte Reiseziele zu entdecken.

Kisses Islets, Dinagat, Mindanao

Die traumhaft schönen Kisses Islets sind nahe Libjo auf Dinagat Islands, Mindanao, zu finden

Doch die Reisestrapazen lohnen sich – wir haben bisher noch keine schönere Island-Hopping-Tour unternommen als zu den Kisses Islets.

Einsame Sandstrände gibt es hier zuhauf

Einsame Sandstrände gibt es hier zuhauf

Apo Island
Apo ist ein Inselheiligtum, „marine sanctuary“, welches auf einer Reise nach Negros nicht fehlen darf. Wir haben schon ein halbes Dutzend Trips zu den dort immer anzutreffenden Meeresschildkröten unternommen und sind mit ihnen geschwommen. Am einfachsten kommt man nach Apo Island über von Malatapay (Zamboangita) dorthin, was von Dumaguete City aus gut zu erreichen ist.

Apo Island

Kurs auf Apo Island, Negros Oriental

Malapascua
Unser kurzer Inselausflug führt zurück nach Cebu, dieses Mal in den Nordosten, wo sich Malapascua Island befindet, das vor allem bei Tauchern bekannt ist. Hier tummeln sich das ganze Jahr über die „Tresher Sharks“ (Fuchshaie), welche zum Ausflug in die Unterwasserwelt einladen.

Exotic Island Dive Resort Malapascua

Malapascua Island lockt vor allem Taucher an, da sich im Meer rund um die Insel viele Fuchshaie tummeln

Doch nicht nur für Taucher und Schnorchler ist Malapascua ein beliebtes Reiseziel – immer mehr Backpacker finden ihren Weg hierher und zur nicht weit entfernten Insel Calangaman.

Calangaman Island

Calangaman Island, nicht weit entfernt von Malapascua

Pamilacan Island
Den Abschluss unserer derzeitigen Top 10 Liste stellt Pamilacan dar, das wir hier auch schon öfter erwähnt haben.

Pamilacan Island

Diese herrliche Aussicht genießen auf Pamilacan Island gerne mit unseren Gästen. Die Insel liegt nur eine Stunde Fahrt mit dem Fischerboot vom Alona Beach entfernt

Nur eine kurze Fahrt von ca. 60 Minuten mit der Bangka vom Alona Beach auf Panglao entfernt, ist Pamilacan Island genau der richtige Ort, um vom Trubel etwas Abstand zu gewinnen. Das Schnorcheln rund um das Inselchen birgt immer wieder Überraschungen, und neben Delfinen, Schildkröten und Walhaien wurden hier auch schon größere Wale gesichtet.

Unsere Liste mit den schönsten Inseln wird immer wieder mal aktualisiert und erweitert. Romblon, Gigantes Islands und Coron gehören hier eigentlich auch dazu und werden von uns im Laufe der nächsten Zeit auch ausführlicher vorgestellt. Einen Artikel mit den schönsten Stränden haben wir übrigens hier verfasst.

Wie sieht es bei euch aus, was sind eure Favoriten? Wir freuen uns wie immer über anregende Kommentare:D

Tipps: Philippinen-Packliste: Diese 10 Dinge sollten ins Gepäck. Eine Übersicht zu guten Resorts und Hotels findet sich hier.

Die schönsten Inseln auf den Philippinen: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...