089 / 4516 2938 info@philippinen-tours.de
Seite auswählen

Das malerische „Juwel“ Mantigue Island liegt nur wenige Kilometer östlich der Insel Camiguin im Norden Mindanaos und in Reichweite von Cagayan de Oro, einer der größten Städte im Süden der Philippinen. Mantigue erreicht man mit einem Boot von der Ortschaft Mahinog aus, die etwa 15 Kilometer südlich der Provinzhauptstadt Mambajao auf Camiguin liegt.

Bootsfahrt von Mahinog nach Mantigue IslanFeste Fahrpläne gibt es hier leider nicht. Dennoch bereitet es keinerlei Probleme, eine Bootsfahrt kurzfristig zu organisieren. Die Fahrt dauert etwa 20 Minuten für eine Strecke, und die Begleiter gewähren einen gut zweistündigen Aufenthalt auf der Insel bei einem Gesamtpreis von 500 Pesos (etwa 8,5 Euro beim derzeitigen Tauschkurs Euro/phil. Peso, Stand  August 2009).

Die kleinen Auslegerboote befinden sich meistens im Besitz von Bootsverleihern oder kleinen Familienbetrieben, die gerne die Gelegenheit wahrnehmen, um über diesen Weg einen wichtigen Beitrag für ihren täglichen Lebensunterhalt zu verdienen. Gleichzeitig eröffnet sich dadurch eine gute Gelegenheit, um mehr Auskünfte über die Region und die örtlichen Lebensbedingungen zu bekommen.

Mantigue Island ist von etwa 200 Fischerfamilien bewohnt, die ihren Lebensunterhalt nahezu ausschließlich über den Fischfang decken. Erstaunlich ist der starke Bewuchs der Insel mit tropischen Gewächsen.

Sandstrand_Idylle auf Mantigue Island

Gute Gebiete zum Schnorcheln rund um Mantigue

Unerwartet und sehr angenehm zugleich ist auch der herrliche weiße Strand, der rund um die ganze Insel führt. Es gibt hier schöne Korallenriffe nur unweit vom Sandstrand entfernt, ein Paradies für Schnorchler. Ich habe selten zuvor große Fische in derartig großer Anzahl gesehen wie hier.

Schildkrötennest auf Mantigue Island

Darüber hinaus gibt es natürlich viele andere Arten von bunten Fischen, wie sie in tropischen Gewässern beheimatet sind, sodass das Schnorcheln zum unvergesslichen Erlebnis wird. Erfreulich waren auch jene geschützten kleinen Inselflecken, in denen Meeresschildkröten offensichtlich ihre Eier abgelegt haben. Leider konnten wir weder etwas über die genaue Art der Schildkröten noch über deren Bruterfolge in Erfahrung bringen.

Vulkane auf Camiguin Besonders fesselnd ist auch die schöne Aussicht hinüber zur Hauptinsel Camiguin. Die höchsten Vulkane wie der Hibok – Hibok erreichen immerhin eine Höhe von 1600 Metern.

Wer die Insel Camiguin besucht, sollte also unbedingt versuchen, einen Abstecher hinüber nach Mantigue Island einzuplanen, es lohnt sich! Glücklicherweise konnte ein Bauvorhaben gestoppt werden, bei dem auf dem traumhaften Eiland ein Casino errichtet werden sollte.

Dennoch sollten sich echte Abenteurer beeilen und diese Insel möglichst bald besuchen, um die einmalige Inselatmosphäre in aller Ruhe genießen zu können; mittlerweile sind Camiguin und Mantigue Island kein Geheimtipp mehr, weshalb immer mehr neugierige Touristen den Weg dorthin finden – zurecht!

Die Schildkröteninsel „Mantigue Island“: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...