089 / 4516 2938 info@philippinen-tours.de

Nur wenige Kilometer von der Gemeinde Lazi im Süden der Insel Siquijor entfernt, befinden sich die Cambugahay Falls. Diese wunderschönen Wasserfälle sind Teil des Poo River und im Grunde genommen ein Must-Visit für jeden Naturliebhaber und Badefreund, der sich in Siquijor auf Entdeckungsreise befindet.

Türkisfarbenes Wasserbecken der Cambugahay Falls in Siquijor

Die bezaubernden Cambugahay Falls in Siquijor

Natur genießen, baden & Tarzan spielen

Die Cambugahay Falls bestehen aus drei Ebenen und sind in eine wunderschöne grüne Dschungellandschaft eingebettet. Das erstaunlich türkisfarbene Wasser wartet mit angenehmen Badetemperaturen auf und lädt jeden Gast zum Planschen ein.

Cambugahay Wasserfälle in Siquijor, Philippinen

Besonders abenteuerlustige Besucher haben die Möglichkeit, „Tarzan zu spielen“ und sich mit Hilfe von „Lianen“ ins kühlende Nass zu schwingen. Die Nutzung der Seile kostet normalerweise 50 PHP, wobei man dieselben nach Bezahlung so oft nutzen kann, wie man möchte.

Auch von diversen Felsen aus ist es möglich, in die Becken der Cambugahay Falls zu springen. Ratsam ist es allerdings, sich von den lokalen Besuchern die entsprechenden Stellen genau zeigen zu lassen. Zum Teil sind die „Pools“ drei bis vier Meter tief. Natürlich gibt es aber auch Stellen, die sehr seicht sind und sich nicht zum Schwimmen oder Hineinspringen eignen.

Erreichbarkeit der Cambugahay Falls

Der Parkplatz in der Nähe der Cambugahay Falls ist per Van, Tricycle und Moped gut erreichbar. Die Gebühren für den Parkplatz betragen nur wenige Peso. Wissen sollte man allerdings, dass sich die eigentlichen Wasserfälle in einer kleinen Schlucht befinden und deswegen nur über eine Treppe erreicht werden können. Besonders in der Regenzeit kann es durchaus sein, dass die teilweise recht steilen Stufen rutschig sind. Vorsicht ist also geboten!

Öffnungszeiten der Cambugahay Falls

Geöffnet sind die Cambugahay Falls täglich von 7:00 Uhr morgens bis 17:30 Uhr abends. Wer größere Besucherströmen aus dem Weg gehen möchte, ist gut damit beraten, die Wasserfälle gleich ganz in der Früh oder spätnachmittags zu besuchen. In der Hochsaison kann es hier schon mal wie in einem Taubenschlag zugehen. Das liegt aber auch einfach an der Schönheit dieses besonderen Spots.

Da die Cambugahay Falls in Privatbesitz sind, ist für den Besuch ein kleiner Obolus zu entrichten. Die „Eintrittsgebühren“ machen einen aber sicher nicht arm. Ein guter Tipp ist, sich gleich am Parkplatz einen „Guide“ zu schnappen, der einem gegen eine kleine Spende alles zeigt und auch auf die mitgenommenen Sachen aufpasst.

Wasserfall-Besuch im Rahmen einer Inselrundfahrt

Sinnvoll ist es, die Cambugahay Falls im Rahmen einer Inselrundfahrt zu besuchen. Das bezaubernde Coco Grove Beach Resort bietet zum Beispiel eine mehrstündige „Coastal Scenic Island Tour“ an. Bei dieser privaten Tour werden alle wichtigen Sights von Siquijor Island angefahren. Dazu gehören der über 400 Jahre alte Balete Tree, die St. Isidore Kirche in Lazi, die schöne Küstenregion der Gemeinde Enrique Villanueva und vieles mehr.

Natürlich können Interessierte auch über uns die „Coastal Scenic Island Tour“ buchen und in dem Zuge die naturbelassenen Cambugahay Falls besuchen. Siquijor Island eignet sich generell sehr gut für eine Philippinen-Reise, weshalb wir diese bezaubende Insel bei unseren individuell erstellten Rundreisen gern berücksichtigen.

 

Cambugahay Falls: zum Baden einladender Wasserfall auf Siquijor Island: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...