089 / 4516 2938 info@philippinen-tours.de
Seite auswählen

Das erste Reiseziel auf den Philippinen ist in den allermeisten Fällen entweder der Ninoy Aquino International Airport in Manila oder der Mactan-Cebu International Airport in der Nähe von Cebu City. Die Entscheidung für den einen oder anderen Flughafen kann für die weitere Reiseplanung im Landesinneren durchaus von Bedeutung sein. Flüge nach Manila sind in der Regel günstiger als Flüge direkt nach Cebu. Das liegt vor allem daran, dass alle namhaften Fluggesellschaften, die Reiseziele auf die Philippinen anfliegen, auch immer Manila im Programm haben.

Für manche Ziele in den Visayas, den mittleren Inseln auf den Philippinen, kann die Weiterreise von Manila nach Cebu durchaus sinnvoll sein, manchmal sogar zwingend. Wer mit dem Flugzeug beispielsweise nach Siargao gelangen möchte, kann zurzeit ausschließlich von Cebu aus dorthin gelangen. Sinn macht es in diesen Fällen, nicht Manila, sondern Cebu direkt anzufliegen, auch wenn die Flüge hier etwas teurer sein sollten. Wer sich ausschließlich für Reiseziele wie Bohol, Negros oder Panay entscheidet, trifft mit der Anreise über Manila eine gute Wahl.

Direkte Flugverbindung von Manila nach Bohol
Tagbilaran, die Provinzhauptstadt von Bohol, ist direkt von Manila aus erreichbar. In den meisten Fällen wird es ohnehin nicht ohne eine Übernachtung in Manila oder Cebu zu machen sein, bevor die Weiterreise beispielsweise nach Bohol möglich wird. Denn kurz nach der Ankunft werden die meisten Urlauber etwa zwei Tage benötigen, um sich der Zeitumstellung anzupassen.

Für eine kurze Reisedauer von einer Woche und weniger ist es für den Bohol-Urlauber kaum empfehlenswert, weitere Reiseplanungen außerhalb von Bohol vorzunehmen. Eine kurze Reisedauer lässt sich hier jedoch sinnvoll und effektiv ausfüllen. Neben guten Plätzen zum Tauchen und Schnorcheln ist auf Bohol eine Inselrundfahrt sehr beeindruckend und interessant. Eine solche Entdeckungstour beansprucht einen ganzen Tag.

Mehrere Inseln miteinander verbinden
Bei einer Reisedauer von ein bis zwei Wochen kann die Weiterreise von Bohol nach Siquijor und Negros einbezogen werden. Siquijor ist eher eine Insel zum Entspannen. Hier gibt es beispielsweise das exklusive Coco Grove Beach Resort, das kaum Wünsche an einen erholsamen und angenehmen Urlaub offen lässt. Von Siquijor aus können außerdem schöne Tagestouren zur exotischen Urlaubsinsel Apo Island geplant werden.

Wer sich für die bekannte Urlaubsinsel Boracay interessiert, sollte von Manila oder Cebu aus direkt einen Flug nach Caticlan buchen, um keine wertvolle Zeit zu verlieren. Caticlan liegt auf Panay, nicht weit entfernt von der bekannten Urlaubsinsel. Alternativ kann aber auch das Städtchen Kalibo angeflogen werden. Von hier muss aber zunächst eine Strecke von etwa 70 Kilometern im Kleinbus (Minivan) zurückgelegt werden, bevor die Boote von Caticlan nach Boracay bestiegen werden können.

Malapascua und Bantayan vorzugsweise über Cebu
Für andere Reiseziele wie die kleine Insel Malapascua oder Bantayan ist die Anreise über Cebu vorteilhafter. Um von Cebu City in den schönen Norden von Cebu Island zu gelangen, muss die Insel mit dem Bus oder einem Taxi durchquert werden. Erst nach dieser Fahrt kann man mit einem Boot von Maya nach Malapascua oder von Hagnaya nach Bantayan übersetzen.

Bantayan Island ist aber auch von Negros aus zu erreichen. Wer zum Beispiel in den Norden von Negros Occidental reist, um Bacolod oder Silay zu erkunden, der kommt vom nahegelegenen Cadiz aus per Fähre auf die Insel. Weitere Reiserouten zu den Inseln Leyte, Samar oder auch Romblon werden wir in künftigen Beiträgen besprechen.

Beliebte Reiserouten in den Visayas: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...