089 / 4516 2938 info@philippinen-tours.de

Kostümierte Tanzgruppen auf dem Bakasi-Festival in Cordova, nahe Cebu CityDer Bakasi ist ein Salzwasser-Aal und bildet einen wichtigen Anteil an der Existenzgrundlage für die Einwohner der Kleinstadt Cordova auf Mactan Island in der Nähe von Cebu City. Das Bakasi-Festival findet alljährlich Mitte August statt und ist eine farbenfrohe und heitere Veranstaltung. Zum Gelingen des Festivals tragen die Einwohner von Cordova und den angrenzenden Gemeinden mit hochmotivierten Tanzgruppierungen in fantasievollen Kostümen bei. Hochmotiviert deshalb, weil die besten Darstellungen am Ende mit attraktiven Preisgeldern honoriert werden.

Die Heimat des Bakasi

Die Bestände des Bakasi konzentrieren sich auf schroffe Küstenregionen, die mit wabenartig durchlöcherten Gesteinsschichten gute Brutstätten und ideale Unterschlüpfe für Aale bieten. Angesichts dieser besonderen Beschaffenheit des Meeresbodens ist das Fangen der Aale eine echte Herausforderung.

Mit der Einrichtung und Etablierung des bunten Bakasi-Festivals, welches mittlerweile mit einem anderen zusammengelegt wurde, nämlich dem Dinagat-Festival, soll die große Bedeutung der „aalreichen“ Küstenregion für die Bevölkerung auf Mactan Island unterstrichen werden.

Besucher aus vielen Regionen um Cebu City

Das Dinagat-Bakasi-Festival ist aber auch aus einem anderen Grund wichtig. Die Veranstaltung eröffnet nämlich wichtige Verdienstmöglichkeiten für die ganze Region und wird daher von kommunaler Seite entsprechend gefördert.

An dem Aufkommen der Besucher kann man den hohen Stellenwert ermessen. So sieht man auch viele Menschen aus Cebu City und weiter entfernten Gegenden, die an dem munteren Treiben teilnehmen.

Ein weiteres Thema, das mit der großen Bedeutung des Bakasi in direktem Zusammenhang steht, sollte hier allerdings nicht verschwiegen werden: Dem Bakasi wird eine stark aphrodisierende Wirkung nachgesagt, was einen wichtigen Hinweis darauf liefert, warum sich viele „Geschichten“ um diesen Aal gebildet haben und warum sich das Bakasi-Festival immer größerer Beliebtheit erfreut. Damit nichts von der erwarteten Wirkung verloren geht, wird bei der Zubereitung darauf verzichtet, die Innereien zu entfernen. Die Art der Zubereitung soll hier aus Rücksicht aber nicht weiter vertieft werden…

Getanzte Lebensfreude

Mit großem Eifer sind alle Gruppierungen bemüht, bei der Jury einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen, um in den Genuss eines begehrenswerten Geldpreises zu gelangen.

Der Zug von tanzenden Festival-Teilnehmern bildet sich aus diversen Gruppen, die sich aus allen Ortschaften einzeln in Bewegung setzen und später zu einer Zuglänge von fünf bis zehn Kiliometern anwachsen. Dabei sollen die Darbietungen möglichst realitätsnah die Bewegungen des Aals nachahmen. Für die Jury entsteht dann die schwere Aufgabe, die besten Kombinationen aus Tanzdarbietung und Kostümierung zu honorieren und jedem dabei gerecht zu werden.

Das Bakasi-Festival in Cordova unweit der Großstadt Cebu City bringt, wie bei vielen anderen Gelegenheiten, die Lebensfreude zum Ausdruck, die den auf den Philippinen lebenden Menschen eigen ist!